Welches Getriebefett?

Welches Getriebefett?

Beitragvon matze » Di 17. Jun 2008, 09:54

Mal gleich die Frage aus dem Gästebuch von BV:

Meine erste ist, woher bekomme ich geignetes Getriebbefett?

Welches Fett ist verwendbar?
matze
Administrator
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 24. Jan 2013, 07:03

Re: Welches Getriebefett?

Beitragvon matze » Di 17. Jun 2008, 10:06

Nach dem Handbuch :D

Code: Alles auswählen
Speed well Crimsangere,
Gargoyle Mobil-Compound Nr.5
Shell-Ambroleum


Du benötigst 40g.
In einigen Foren habe ich gelesen das einige sich Fett und Öl selbergemischt (eingekocht) haben. Hallte ich aber nicht für gut da sie sich bei Erwährmung wieder trennen können. Ich würde Dir zu Shell Retinax G raten alternativ gibt es in Baumärkten für Freischneider, Motorsensen etc. auch spez. Getriebefließfette die du eigentlich auch verwenden kannst. Mit denen habe ich aber noch keine Erfahrungen sammeln können.
matze
Administrator
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 24. Jan 2013, 07:03

Re: Welches Getriebefett?

Beitragvon Günter 98 » Mi 9. Jul 2008, 11:01

Hallo,

Getriebefließfett für meine 98er nehme ich seit Jahren von Millers Oils, eine Dose reicht für mehrere Fettfüllungen. Info unter www.oldtimeroel.de.
Gruß
Günter
Günter 98
 

Re: Welches Getriebefett?

Beitragvon gerhardsaar » Mi 30. Jul 2008, 17:47

Habe den Artikel über Millers gelesen.
Meinst du das dort verzeichnete Fließfett ??
Gruß Gerhard
gerhardsaar
 

Re: Welches Getriebefett?

Beitragvon matze » Mi 20. Aug 2008, 05:50

Du meinst das hier?!
http://s176337480.e-shop.info/shop/article_1313%252FX/z.Flie%C3%9Ffett-_-Semi-Fluid-Grease.html?shop_param=cid%3D96%26aid%3D1313%252FX%26
Naja ich denke schon das es geht aber der Preis hats natürlich auch in sich... Sehe gerade wenn man die Gebindegröße wählt kosten 500gm = Gramm? 10€ ... das geht ja dann wieder. Damit könnte man seinem 98er 12x das Fett wechseln sozusagen monatlich :lol:
matze
Administrator
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 24. Jan 2013, 07:03

Re: Welches Getriebefett?

Beitragvon Hawkwind » Mo 20. Okt 2008, 22:17

Hallo,
Welche Viskosität hat das Getriebefett?
Ist bei dem Miller-Fett in der Bezeichnung GL1, die 1 als Viskosität??
Kann man auch Lithium oder Calcium verseifte Fette nehmen?
Calcium verseifte Fette sind bei Überfüllung nicht so Umweltschädlich,
da sie zu 98% biologisch abbaubar sind. Preislich liegen sie auch bei ca. 7 - 8 €/kg.

LG Hawk
Hawkwind
 

Re: Welches Getriebefett?

Beitragvon Günter 98 » So 26. Okt 2008, 21:46

Hallo,
Getriebefließfett hat keine Viskositätsangaben. Im Prinzip ist es eine Mischung aus Fett und Öl. Das Fließfett ist im kalten Zustand steif, wird aber bei Erwärmung des Motors immer flüssiger. Im Betriebszustand ist es dann wie ein Getriebeöl mit sehr hoher Viskositätszahl. Der Vorteil ist unter anderem, dass das Fließfett im kalten Zustand nicht aus dem Getriebe tropft. Es ist also nicht mit einem Schmierfett vergleichbar und kann auch nicht durch ein Schmierfett ersetzt werden.
Die Bezeichnung GL1 hat mit Viskosität nichts zu tun, sondern sagt etwas über den Einsatzzweck und die Beimengung von Additiven usw. aus. Ein GL1 kann für alle Getriebe und Achsantriebe aus der Vorkreigszeit verwendet werden, da es keine Stoffe enthält welche z.B. Buntmetalle (Lagerbuchsen) auflösen. Da dieses auch bei modernen Schmierfetten eventuell der
Fall sein kann, schließt auch dieses die Verwendung von einfachen Schmierfetten im Getriebe der Sachsmotoren wegen der Lagerbüchsen aus Buntmetall aus!
Im übrigen, warum mit Dingen experimentieren welche ungeahnte Wirkungen haben?
Das Getriebefließfett ist bei mir seit Jahren in den Sachsmotoren, braucht nicht gewechselt zu werden und der Verbrauch ist nicht meßbar! Preiswerter geht's nicht.
Gruß
Günter
Günter 98
 

Re: Welches Getriebefett?

Beitragvon Victoria-Oldtimer » Do 8. Jan 2015, 10:23

Hallo,

wir verwenden seit vielen Jahren dieses Getriebefließfett:
http://www.victoria-oldtimer.de/webshop ... -GP-0.html
Bei Neubefüllung 100 ccm = ca. 90 g je Seite einfüllen, fertig

Gruße
Victoria-Oldtimer
 
Beiträge: 3
Registriert: So 24. Mär 2013, 12:54


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron